Veranstaltungskalender


 


Sammlung historischer Fotos

Im Jahre 1996 hat das Autorenkollektiv Gerhard Görge, Hans-Joachim Hartleib, Inge Meyer, Hiltrud Rogge und Emmi Werner das sehr schöne Buch: „Wingerode im Eichsfeld. Ein Dorf und seine Menschen in alten Bildern“ herausgegeben. Bei meinem Zusammentragen der Fotos der Opfer des 1. und 2. Weltkrieges habe ich festgestellt, dass es überdies in den Familien noch viele historische Aufnahmen gibt, die nicht verloren gehen und für eine spätere Veröffentlichung gesammelt werden sollten. Leider geht bei der Auflösung von Haushalten noch viel Interessantes verloren. Gerne nehme ich alte Fotos – manche sind noch auf harter Pappe aufgeklebt – entgegen, damit sie kopiert und in eine Sammlung für die Ortschronik eingefügt werden können. Die Originalfotos können noch am gleichen Tage zurückgegeben werden.
Eine thematische Sammlung der Gruppenbilder „Goldene Kommunion“ von 70 Seiten habe ich binden lassen. Sie steht in der Borromäusbibliothek für jeweils 14 Tage zur Ausleihe bereit.

Gruppenbilder
Goldene Kommunion
seit 1941
Jahrgang 1877/78
bis 2012
Gesammelt von Werner Stitz

Leider liegt nicht von jedem Kommunionjahrgang ein Foto vor.
Foto- und Namensergänzungen sehr erwünscht.

Das älteste Foto dieser Sammlung aus dem Jahre 1941 hat mir Margarethe Gotthardt zur Verfügung gestellt:  

Frau Christina Göbel hat geholfen, folgende Personen auf dem Foto zu erkennen:

Maria Stitz geb. Glosse, Anna Bank geb. Wehling, Genovefa Conradi geb. Wenderott, Berta Meyer geb. Wehr, Christoph Jung, Pfarrer Josef Brodmann und Anton Senft. Die beiden Frauen in der oberen und unteren Reihe ganz links konnten nicht identifiziert werden. Wie bei diesem Foto hoffe ich auch bei anderen Namenslücken in diesem Buch auf Ihre gefällige Mitwirkung.
Ich habe festgestellt, dass es auch viele Schulaufnahmen gibt. Offensichtlich ist der Fotograf jedes Jahr einmal in die Schule gekommen und hat Aufnahmen von den Klassen mit ihren Lehrern gemacht. Die sicherlich ältesten Aufnahmen stammen aus dem Jahr 1889 aus der Sammlung von Margret Meyer geb. Göbel.
Auf beiden Fotos ist der aus Mengelrode stammende Lehrer Wilhelm Rindermann zu sehen. Er wurde dort am 23.04.1832 geboren. In Wingerode war er in den Jahren 1884 bis 1898, war neben seinem Lehreramt Küster und Standesbeamter. Am 1.1.1898 trat er als Hauptlehrer in den Ruhestand und verzog zu seinem Schwiegersohn, dem Lehrer Förster, nach Breitenworbis. Dort starb er am 3.12.1902.

Von den Schülerinnen kann Margret Meyer nur ihre Oma Anna Beyer geb.2.9.1877 als 2. von rechts in der unteren Reihe benennen. Kennen Sie, liebe Leser, weitere Personen?

Werner Stitz



Hinweis: Vorschläge und Hinweise zur Veröffentlichung von aktuellen Terminen können auch telefonisch
               mitgeteilt werden unter Tel.: 03606 - 55 00 15, 55 00 16 oder

per E-Mail: leinetalbote@vg-leinetal.de , b.sippel@vg-leinetal.de
                      Ansprechpartner: Frau Bianca Sippel, Frau Ursula Bitter